Unternehmenshistorie

 
1965
Peter Helmut und Annemarie Bohnet gründen das Unternehmen Bohnet & Co. Der Fuhrpark besteht aus einer Zugmaschine und einem 3-Achs-Sattelauflieger.
 
1966
Im ersten Geschäftsjahr befördert Bohnet & Co. mit zwei Fahrern Tannenreisig, Holz, Stahlträger und Raupenketten.
 
 
1967
führt das Unternehmen die ersten Schwertransporte mit Sattelaufliegern und Semi-Tiefladern durch.
 
1969
Der Firmensitz wird von Nagold nach Kirchdorf an der Iller verlagert.
 
 
1972
gehört zum Fuhrpark bereits ein kombinierbarer 7-Achs-Anhänger mit Baggerbett, mit dem Baumaschinen bis 60 t transportiert werden können.
 
 
 
1981
Auf dem heutigen Firmengelände werden ein neues Bürogebäude sowie eine Werkshalle gebaut.
 
 
 
1982
Die Bohnet & Co. wird in die Bohnet GmbH umgewandelt. Geschäftsführende Gesellschafterin ist Annemarie Bohnet.
 
 
1980-1990
Mit dem Ziel einer Risikodiversifikation weitet die Geschäftsführung das Leistungsspektrum der Bohnet GmbH aus und führt das Unternehmen auf Erfolgskurs.
 
 
2005
Peter Helmut Bohnet verabschiedet sich nach 40 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.
 
2006
Die Bohnet GmbH erwirbt das bis dato angemietete Betriebsgelände an der Erolzheimer Straße in Kirchdorf.
 
 
2008
Annemarie Bohnet übergibt das Unternehmen und die Geschäftsführung an ihren Sohn Peter Bohnet.
 
 
 
 
2009
Eine weitere Werkstatthalle und eine neue Lagerhalle werden gebaut. Auch das Bürogebäude wird modernisiert. Das Qualitätsmanagement der Bohnet GmbH wird erfolgreich gemäß ISO 9001 zertifiziert.
 
 
 
2010
Zur Optimierung der geografischen Nähe zu den Kunden eröffnet die Bohnet GmbH eine neue Niederlassung in Erfurt, die sich in kürzester Zeit erfolgreich am Markt etabliert.
 
 
 
2011
Erster Messeauftritt der Bohnet GmbH: Die Projektspedition präsentiert ihr Leistungsspektrum auf der Transport Logistic 2011 einem breiten internationalen Publikum von Entscheidungsträgern.
 
 
2012
Das SGU-Management der Bohnet GmbH wird von der DEKRA gemäß ISO 14001 und SCC** zertifiziert. Zudem erhält die Spedition das AEO-Zertifikat für zollrechtliche Vereinfachungen und Sicherheit.
 
2013
Fertigstellung eines modernen, dreistöckigen Bürogebäudes am Hauptsitz in Kirchdorf. Auf dem neuerworbenen Grundstück in Erfurt wird eine moderne Lagerhalle mit integriertem Bürotrakt gebaut.
 
2015
50-jähriges Firmenjubiläum
 
 
 
                          

1965: Der erste Bohnet-LKW am Flughafen Frankfurt

1970: Bohnet-LKW am neuen Firmensitz in Kirchdorf

1975: Erste Scania Zugmaschine kämpf sich mit 375 PS und 110 t Gesamtgewicht das Höllental bei Freiburg hinauf

1980: Erster "Titan" der Firma Bohnet

1985: Neue 7-Achs-Kombination von Scheuerle

1990: Bohnet erwirbt den 10.000sten Mercedes 4-Achs LKW

1995: 120t Walzgerüst auf dem Weg nach Schweden

Erster MAN der Bohnet GmbH bei RoRo-Verladung in Heilbronn